Rückreise 

Rückreise 

Wohlauf traten wir heute Mittag die Rückreise nach Widen an. Alles verlief Planmässig und wir werden pünktlich um 16:00 im Testarossa eintreffen. 

Sieg über die Römer

Nachdem die Römer gestern auch noch unsere Hilfsleiter entführten, war klar, dass nur noch eine Schlacht das gallische Dorf retten konnte. Gestärkt durch einen letzten Rest Zaubertrank, starteten wir den Angriff. Mit vereinten Kräften besiegten wir die Römer und konnten Miraculix und das 15er-Team befreien.

IMG_4424

Sichtlich erleichtert laden uns die Dorfbewohner zum Dank zu einem typisch gallischen Festmahl ein. Heute mussten wir den Dreck den wir die letzten 11 Tagen hinterlassen hatten aufräumen, bevor es zum Abschluss noch ein gallisches Freundschaftsspiel gab.
IMG_4614

15er Tag

15er Tag

Während die Leiter die Römer ausspionieren,  übernimmt das 15er Team die Leitung. Da Idefix krank war, suchten wir am Morgen Kräuter um ein Heilmittel herzustellen. Mit der Geheimzutat „Gummibaumsaft“ gelang uns die Heilung. 

Zur Feier des Tages veranstalteten wir ein Casino. 

Wagenrennen

Um den Fuchsmann anzulocken, veranstalteten wir ein Wagenrennen. Dies ist gemäss Tagebuch eine seiner Leidenschaften. Zwar hat er sich kurz blicken lassen. Traute sich aber nicht in unsere Nähe und verschwand wieder. Trotzdem hatten wir einen sehr amüsanten Abend.

DSC02367

Fuchsmann

Miraculix konnten wir leider immer noch nicht finden. Jedoch kam eine komische Gestalt an unserem Camp vorbei. Sie ähnelte der eines Fuchses. Als wir sie erblickten, rannte sie davon, verlor dabei aber ihr Tagebuch. Wir konnten darin lesen, dass der Fuchsmann (wie wir ihn jetzt nennen) die Entführung von Miraculix schon lange plante. Ebenfalls erfuhren wir von seiner Leidenschaft zu Wagenrennen.